Selbstfürsorge

Wir leben in einem entscheidenden Moment in der Geschichte der menschlichen Gesundheit. In den letzten Jahrzehnten wurde die Lebenslänge in den größten Teilen der Welt verlängert. Aber die Zeit, die wir in unserem Leben mit Krankheiten verbringen, hat sich nicht verringert. Das stellte das McKinsey Health Institute in seinem neuesten Report kürzlich fest.


Deshalb ist es so wichtig uns neue Ziele für unsere Gesundheit zu setzen, um Jahre zu unserem Leben und Leben zu unseren Jahren zuzufügen. Wir brauchen neue Ziele, die uns weniger stressige Zeiten, mehr Lebensqualität, mehr Zeit mit unseren Lieben und mehr Zeit für uns selbst, für unsere Selbstfürsorge gibt.


Das McKinsey Health Institute hat herausgefunden, dass wir unserem Leben ca. 6 Jahre hinzufügen können, wenn wir gut für uns sorgen. Um das zu erreichen, verlangt unsere Gesellschaft unser Wissen über Gesundheit auf den Prüfstein zu stellen, Gesundheitssysteme zu verbessern und Methoden der ganzheitlichen Gesundheit einzuführen. Und zwar auf physischer, psychisch, /sozialer, mentaler und spiritueller Ebene. Es verlangt von uns Gesundheit als ein Investment zu sehen und nicht nur unter dem Begriff Kosten. Es heißt, Lösungen zu finden, die funktionieren, um die Last von Krankheiten zu verringern. Hierzu braucht es mehr Innovation im Gesundheitsbereich und Führungskompetenz von Institutionen außerhalb des Gesundheitssystems. Es verlangt Menschen zu befähigen, sich selbst um die eigene ganzheitliche Gesundheit zu kümmern.

Das MHI empfiehlt daher umfassende Gesundheit unter den folgenden Gesichtspunkten zu sehen:

EGanzheitlichkeit: Wir erkennen die verschiedenen Dimensionen der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Dimensionen von Gesundheit und ihre Wechselwirkungen untereinander an.


Positiver Rahmen: Gesundheit ist nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sondern das Ziel, in allen Bereichen gesund zu sein, unterstützt von unserem Gesundheitssystem

Gesund zu sein ist nur dann sinnvoll, wenn Menschen in der Lage sind, auf Dauer gut zu leben, Lebensqualität und Balance im Leben zu haben, Beziehungen aufzubauen, ehrenamtliche Tätigkeiten durchzuführen und Spaß am Leben zu haben.

Vielfältige Einflüsse müssen berücksichtigt werden. Dieser Bereich anerkennt die unterschiedlichsten Bereiche, die Gesundheit beeinflussen, darin enthalten sind persönliche Gewohnheiten, unser Agieren, gesellschaftliche - und Umwelteinflüsse.

Das Ziel ist, diese ganzheitliche Vorgabe messen zu können, global, über Länder und Kulturen hinweg und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.





Physische Gesundheit:

Physisch gesund zu sein, heißt, nach der Definition des MHI, dass ein Individuum Aktivitäten ohne große Einschränkungen erledigen kann. Es beinhaltet die Kapazität durch seine persönliche Umwelt, in der er/sie lebt mit Selbstvertrauen und Unabhängigkeit zu steuern und seine Interaktionen mit der physischen Welt zu steuern und durch eigene Motorische Steuerung. Menschen mit guter Gesundheit haben geschärfte sensorische Kapazitäten mit einem ausgeprägten Tastsinn, Sehsinn, Hörsinn und Geruchssinn ohne den kräftezehrenden Schmerz der Müdigkeit und Erschöpfung.


Emotionale/soziale Gesundheit

Emotionale Gesundheit zeigt die Fähigkeit des Menschen seine eigenen Gefühle und Emotionen zu verstehen um gute, bedeutende soziale Bindungen einzugehen, um soziale Unterstützung zu bekommen und zu geben. „Am Grad der Freude und der emotionalen Ausgeglichenheit, die Menschen im alltäglichen Leben erfahren, können wir abmessen, ob unser Emotional-Körper in Balance und gesund ist oder nicht und ob unsere Gefühle uns stärken oder schwächen. Emotionale Gesundheit gibt Menschen einen starken Sinn, einer Gemeinschaft anzugehören.“ Lifenergy.Healthcare


Mentale Gesundheit

Mentale Gesundheit wird gebraucht, damit der Mensch durch seine Gedanken, seine Taten und durch die Sprache mit der Welt kommuniziert. In unserem Verstand sind unsere Einstellungen, Überzeugungen und Glaubenssätze hinsichtlich unseres Denkens und damit der Realität, die wir uns täglich erschaffen, zu Hause. Mentale Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und sozialer Teilhabe in der Gesellschaft und Wirtschaft. Wer ein gesundes Mindset hat, braucht die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft nicht zu fürchten. Denn, mental gesunde Menschen haben ausreichend Resilienz, um mit normalem Stress umzugehen sowie die Fähigkeit mit außergewöhnlichen (weltweiten) Geschehnissen umzugehen und trotzdem eine positive Grundhaltung beizubehalten.


Spirituelle Gesundheit

schließlich heißt Lebenssinn zu erfahren und in das Leben zu integrieren. Spirituell gesunde Menschen haben einen Purpose, starke Werte und eine gute Identität. Sie fühlen eine spirituelle Verbindung zu etwas, das größer ist als sie, sei es zu einer Glaubens-Gemeinschaft, einem Ruf in ihrem Leben oder dem Glauben an ein göttliches Wesen. Spirituelle Gesundheit hilft Menschen geerdet und ausgeglichen, ruhig zu sein und im Augenblick zu leben.

Empirische Daten zeigen, dass diese vier Bereiche Langlebigkeit und Lebensqualität ausmachen. Menschen, die nur in einem dieser Bereiche ein Defizit haben, leiden bereits. Z.B. zeigen Daten, dass

mentale Erkrankungen die Lebensspanne um 10-25 Jahre verkürzen können. Auf der psychisch/sozialen Ebene zeigt sich, dass Einsamkeit und soziale Isolierung mit Herzinfarkten und Schlaganfällen in Verbindung gebracht werden. Das besonders schlimm für die Älteren ist, die in der Umfrage mit 29 % Einsamkeit angaben. Ein Mangel an sozialen Verbindungen zeigt sich in einer erhöhten Entzündungsrate im Körper, gleichzusetzen mit der Inaktivität von Jugendlichen, Erhöhung des Blutdruckes ebenso wie den Risiken Diabetes zu bekommen. Auf einer hoffnungsvolleren Seite zeigte sich auch, dass ein stabiler Lebenssinn mit einer abnehmenden Rate an Schlaganfällen vorkam.


Ursula Becker-Peloso

Lifenergy.Healthcare

in umfassenderes Verständnis ganzheitlicher Gesundheit, brauchen wir ein Verstehen und eine Anerkennung der vielfältigen Faktoren, die Gesundheit beeinflussen. Diese einflussreichen Faktoren fallen in vier Gruppen: Persönliche Eigenschaften, persönliche Verhaltensweisen, umfeldbedingte Fähigkeiten und Interventionen.


Lernen Sie (und Ihre MitarbeiterInnen) unsere einzigartige Methode kennen, in Workshops | Coaching Jahresprogrammen und im Corporate Health.



10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen